Seite wählen

Januar: Im letzten Jahr habe ich einen kleinen Artikel darüber geschrieben, wieso ich ab 2020 keine Hochzeiten mehr filmen möchte. Für mich eine persönliche Entscheidung – auf den Artikel habe ich viele schöne Nachrichten bekommen, wo sich Paare von 2014 – 2019 bedankt haben, dass ich ihre Hochzeit begleitet habe. Das hat meine Entscheidung nochmal bestärkt und ich bin sehr erleichtert und happy in das neue Jahr gestartet.

In der letzten Woche hat mich dennoch eine Anfrage erreicht:
Hi Marie,
wir haben deinen Artikel gelesen und trotzdem möchten wir fragen, ob du unsere Hochzeit im September 2020 mit der Kamera begleiten könntest. Sie findet in xx statt und es ist eine ganz tolle Location, die schon sehr teuer war. Deshalb haben wir auch nicht so viel Budget über für 2 Kameraleute. (Ich habe gehört ihr kommt immer zu zweit)
Vielleicht kannst du mir sagen ob du da Zeit hast und wie viel das kosten würde. Ich freue mich sehr auf deine Antwort!
LG

Ich musste kurz lachen, dann schlucken. Wenn man den Artikel gelesen hat, ist das Thema “Geld” ein ganz klarer Punkt, der mich zum Aufhören bewegt hat. Bevor ich antworte, mache ich mir einen Kaffee – um mich zu beruhigen. Ich schreibe zurück:

Liebe L,
Danke für deine Anfrage. Leider werde ich keine Ausnahme machen und hoffe, dass ihr jemanden findet, der Zeit hat eure Hochzeit zu begleiten. Dafür die besten Wünsche & ein schönes Jahr 2020,
Marie

5 Minuten später kommt zurück:
Hi, ich habe ja schon gehört dass du da total engstirnig bist. Finde es aber frech, dass du nichtmal ein Angebot schickst.

Nochmal 5 Minuten später:
Hi Marie,
entschuldige die patzige Antwort. Ich war nur etwas sauer, weil ich damit nicht gerechnet habe. Guck dir doch einmal mein Insta an. Wir sind ein wirklich tolles Paar, ich habe auch schon viele Follower kannst du da ja sehen. Das ist doch auch für deine Internetseite eine total gute Referenz??

Ich antworte:
Liebe L,
ja – ihr seid ein wirklich tolles Paar. Aber Nein.
Marie

Direkt:
Tja, musst du ja wissen. Dann bekommt den Job eben jemand anders, der uns mehr zu schätzen weiß. Wir haben ja viele angefragt, die auch schon gesagt haben, dass sie das auf jeden Fall machen.

Ich:
Liebe L,
das klingt doch super. Ich wünsche Euch viel Erfolg, jemanden zu finden!
Marie

Heute kommt eine Mail:
Liebe Marie,
entschuldige bitte meine eMails aus der letzten Woche. Ich war da etwas unfair aber das liegt auch daran, dass es so schwer ist, jemanden zu finden. Jetzt wollte ich dich fragen, ob du uns jemanden empfehlen kannst der im September noch Zeit hat. Das wäre total toll, weil viele jetzt gesagt haben, wir sind schon etwas spät mit der Suche für 2020. Das wusste ich nicht.
Kannst du mir Empfehlungen schicken von 3,4 Leuten die auch so filmen wie ihr?

Ich mache mir jetzt erstmal einen Kaffee.